• <h3>ZOOM Kino Brühl</h3><h4>Foyer</h4>
  • <h3>MAHANA - EINE MAORI-SAGA</h3><h4>EIN FILM VON LEE TAMAHORI</h4>
  • <h3>DER MÜLLHUBSCHRAUBER</h3><h4>EIN FILM VON JONAS SELBERG AUGUSTSÉN</h4>
  • <h3>DER JUNGE SIYAR</h3><h4>EIN FILM VON HISHAM ZAMAN</h4>
  • <h3>TONI ERDMANN</h3><h4>EIN FILM VON MAREN ADE   </h4>
  • <h3>DER KNOCHENMANN</h3><h4>EIN FILM VON WOLFGANG MURNBERGER</h4>
Liebe Filmfreunde, herzlich willkommen beim Kino-on-Demand Angebot des ZOOM Kinos in Brühl. Mit den monatlich wechselnde Online-Filmen möchten wir unser Kinoprogramm ergänzen und erweitern. Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung und hoffen, Sie trotzdem demnächst wieder in unserem Kino begrüßen zu dürfen. Ihr ZOOM Team

Mahana - Eine Maori-Saga

Ein Film von Lee Tamahori

„Erschaffen mit einer aufrichtigen, tief empfundene Verbindung zu diesem wunderschönen Ort und seinen Menschen.”

THE HOLLYWOOD REPORTER

In den 1960er-Jahren ist das Leben der Schafscherer an der Ostküste Neuseelands noch tief in alten Maori-Traditionen verwurzelt. Unter dem strengen Blick des Familien-Ältesten leben drei Generationen unter einem Dach. Der 14-jährige Simeon – Enkel von Tamihana Mahana – beugt sich nur widerwillig der Autorität und gibt seinem Großvater ungewohnte Widerworte. Und dann verliebt sich Simeon auch noch in die Tochter der Familie Poata, mit denen die Mahanas schon ewig im Clinch liegen. Die Fronten zwischen Großvater und Enkel verhärten sich dramatisch. Als zufällig ein altes Foto in Simeons Hände fällt, lüftet sich ein wohlgehütetes Familiengeheimnis, das alles ändert.

Mehr Infos

Der Müllhubschrauber (Sophelikoptern)

ein Film von Jonas Selberg Augustsén

In der Stille der Nacht fliegt einzig der Müllhubschrauber von Tor zu Tor. Gesteuert wird er von einem anarchischen Poeten aus der Zukunft, lebenslang dazu verurteilt, den Schlick der Fantasie zu sammeln. Dieses surreale Bild des schwedischen Dichters Gunnar Ekelof eröffnet eine nicht minder eigenwillige Reise....

In der Stille der Nacht fliegt einzig der Müllhubschrauber von Tor zu Tor. Gesteuert wird er von einem anarchischen Poeten aus der Zukunft, lebenslang dazu verurteilt, den Schlick der Fantasie zu sammeln. Dieses surreale Bild des schwedischen Dichters Gunnar Ekelof eröffnet eine nicht minder eigenwillige Reise....

In der Stille der Nacht fliegt einzig der Müllhubschrauber von Tor zu Tor. Gesteuert wird er von einem anarchischen Poeten aus der Zukunft, lebenslang dazu verurteilt, den Schlick der Fantasie zu sammeln. Dieses surreale Bild des schwedischen Dichters Gunnar Ekelof eröffnet eine nicht minder eigenwillige Reise....

Mehr Infos

Der Junge Siyar

ein Film von Hisham Zaman

"respektvoll, nüchtern und leise bewegend"

Kino.de

DER JUNGE SIYAR erzählt die Odyssee eines kurdischen Jungen quer durch Europa, der durch den Mord an seiner Schwester die Familienehre wiederherstellen soll. Der erste lange Spielfilm des in Norwegen lebenden, kurdischen Regisseurs Hisham Zaman entführt den Zuschauer ohne erhobenen Zeigefinger in eine Welt, die so nah ist und doch manchmal so fern erscheint. Eine echte Kinoreise: emotional, toll bebildert und überragend gespielt – neben mehreren Preisen für den Film wurden auch die beiden jungen Hauptdarsteller für ihre Leistungen bereits international auf Festivals ausgezeichnet.

Mehr Infos

Toni Erdmann

ein Film von Maren Ade

TONI ERDMANN erzählt die Geschichte von Winfried (Peter Simonischek), einem Musiklehrer mit einem ausgeprägtem Hang zum Scherzen, und seiner Tochter Ines (Sandra Hüller), einer Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Da Winfried zu Hause nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie spontan bei ihrem großem Outsourcing-Projekt in Rumänien zu besuchen.

Mehr Infos

Der Knochenmann

ein Film von Wolfgang Murnberger

"Schlechtes Wetter, schlechte Laune, schlechte Menschen - schwarzer Humor zum Niederknien!"

ZITTY

Jetzt ist schon wieder was passiert ... Ein Mann namens Horvath ist verschwunden, und die einzige Spur führt zum „Löschenkohl“, einer weithin bekannten „Backhendlstation“ in der Provinz. Und es wäre nicht der Brenner, wenn ihm in Löschenkohls Keller die Knochenmehlmaschine nicht einige düstere Rätsel aufgäbe. Bei denen spielt der kleine „Grenzverkehr“ und ähnlich Menschliches eine wichtige Rolle: Die junge Wirtin hat ihm so den Kopf verdreht, dass er am Ende froh sein muss, diesen noch am Hals zu haben.

Mehr Infos